Der Filter

_DSC8618.jpg
 

Nachhaltige Trinkwasserversorgung durch low-tech-Wasserfilter,
die vor Ort und durch Einheimische Selbst hergestellt werden.

 
 
Filter Aufbau.jpg

Der Aufbau

Das Filtergehäuse besteht aus Beton, in den ein dünner Schlauch mit eingegossen ist. Das Filtrationsmedium: speziell aufbereiteter Bruchsand.

Unser technischer Know-How Partner: CAWST

Der Aufbau.jpg

Die Funktion

Das kontaminierte Wasser wird ein bis viermal am Tag oben eingefüllt. Der Diffusor sorgt für eine gleichmäßige Verteilung des Wassers, welches dann langsam durch die feinkörnige Sandschicht sickert. Dabei bleiben vor allem im oberen Bereich Bakterien, Würmer und Protozoen stecken. Es entsteht ein sogenannter Biofilm. Im Biofilm fangen die Keime aus dem Wasser an, sich gegenseitig zu fressen. Die wenigen Keime, die es unter den Biofilm geschafft haben, sterben im weiteren Verlauf aufgrund von Nährstoffmangel im Sand ab. Sauberes Trinkwasser fließt durch den Auslassschlauch oben wieder heraus. Dafür braucht man keinerlei Energie, das erledigt die Schwerkraft. Das Trinkwasser wird in einem dafür konstruierten, sicheren Container aufgefangen und kann über einen Hahn jederzeit entnommen werden. Es braucht ungefähr eine Stunde, um 12-18 Liter gefiltertes Trinkwasser zu erhalten.

Besonderheit filter.jpg

Die Besonderheit

Der Filter ist vor allem für den Haushaltsgebrauch geeignet und basiert auf einer naturnahen Lösung. Auf diese Weise können täglich bis zu 50 Liter Wasser von mehr als 98,5 Prozent krankmachender Bakterien gefiltert werden. Der Filter befreit 100% der Würmer und Protozoen und bis zu 99 % aller Viren. Auch verschwindet 95% der Trübung und das Wasser wird somit klar. Man braucht keine Chemikalien oder Energie, weshalb der Filter auch für entlegene Gebiete geeignet ist. Zur Wartung werden keinerlei technische Hilfsmittel benötigt und sie kann von jedem durchgeführt werden. Durch seine robuste Bauart hat der Filter eine Lebensdauer von mindestens zehn Jahren. Dadurch, dass für den Bau lediglich lokale Ressourcen verwendet werden, ist der Filter überall herstellbar und schont nachhaltig die Umwelt.